comdirect: Zahl der Girokonten und Tagesgeld PLUS-Konten steigt weiter

Der Trend in Deutschland geht immer mehr zur Direktbank, dies zeigen auch die heute veröffentlichten Monatszahlen vom September 2012 der comdirect. Die Zahl der Girokonten und Tagesgeld PLUS-Konten steigt weiter an, und auch beim Kundenvermögen gibt es sowohl im Privatkundenbereich als auch im Geschäftskundenbereich einen Zuwachs zu vermelden.

comdirect Monatszahlen September 2012

„663.540 Wertpapierorders im B2C-Geschäft ausgeführt

Die Kundengesamtzahl der comdirect Gruppe betrug Ende September 2.742.466 (August 2.735.050). Es wurden 1.706.438 Wertpapierdepots geführt (August: 1.707.035), und das betreute Kundengesamtvermögen lag im September bei 47,91 Mrd. Euro (August: 47,15 Mrd. Euro).

Im Geschäftsfeld B2C (comdirect bank) wurden 663.540 Orders ausgeführt (August: 682.280). Die Kundenzahl lag im September bei 1.692.941 (August: 1.683.088). Ende September wurden 799.663 Wertpapierdepots geführt (August: 797.793). Die Zahl der Girokonten stieg auf 870.023 (August: 858.620), die Zahl der Tagesgeld PLUS Konten auf 1.316.338 (August 1.306.067). Das betreute Kundenvermögen lag im September bei 27,29 Mrd. Euro (August: 26,86 Mrd. Euro). Davon entfallen 15,86 Mrd. Euro auf das Depotvolumen (August: 15,61 Mrd. Euro) und 11,43 Mrd. Euro auf das Einlagevolumen (August: 11,25 Mrd. Euro).

Das Geschäftsfeld B2B (ebase) zählte im September 1.049.525 Kunden (August: 1.051.962). Das betreute Kundenvermögen lag im September bei 20,62 Mrd. Euro (August: 20,29 Mrd. Euro).“

Quelle Pressemitteilung: comdirect

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*