comdirect Spar- und Anlageindex Juni 2016

Die comdirect hat ihren Spar- und Anlageindex für Juni 2016 veröffentlicht. Dabei zeigt sich, dass jeder fünfte Bundesbürger über einen Zeitraum zwischen einem halben Jahr und Jahr für den Urlaub spart. Bis zu drei Monate legen 15 Prozent Geld für die Urlaubsreise zurück. Etwa 18 Prozent der Befragten sparen vier bis sechs Monate auf den nächsten Urlaub. Fünf Prozent legen sogar länger als ein Jahr Geld zurück, um in Urlaub fahren zu können.

Kirsten Albers, Leiterin Banking bei comdirect: „Für viele Deutsche ist eine große Reise während des Jahresurlaubs nicht selbstverständlich.“ Albers weiter: „Und die anhaltenden Niedrigzinsen machen es vielen Sparern nicht gerade einfacher, genug Geld zurückzulegen, um sich diesen Luxus leisten zu können.“

Der Sommer = Reisezeit statt Zeit zum Sparen

Die Konsumlaune stieg im Juni an, der comdirect Spar- und Anlageindex sank im Vergleich mit Mai 2016 um 4,8 Punkte. Dies dürfte vor allem damit zu tun haben, dass die Sommermonate nicht als Zeit des Sparens gelten, sondern als Hauptreisezeit der Bundesbürger. Der Spar- und Anlageindex lag deshalb nur noch auf 95,0 Zählern. Auch für den laufenden Monat dürfte dies nicht anders sein. Nur 12,9 Prozent der für Juni Befragten gaben an, ihre Ersparnisse im Juli 2016 weiter aufstocken zu wollen.

Top Ten Geldanlage im Juni 2016

1. Girokonto (56 %)
2. Sparbuch (52 %)
3. Tagesgeld (39 %)
4. Bausparvertrag (32 %)
5. Bargeld (30 %)
6. Altersvorsorge (29 %)
7. Lebensversicherung (27 %)
8. Festgeld (21 %)
9. Fonds (19 %)
10. Aktien (14 %)

comdirect Spar- und Anlageindex bis Juni 2016 © comdirect
comdirect Spar- und Anlageindex bis Juni 2016 © comdirect

Eine Antwort auf „comdirect Spar- und Anlageindex Juni 2016“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*