China wertet Yuan ab – DAX verliert deutlich

Der DAX, der deutsche Leitindex, ist heute unter die Marke von 11.000 Punkten gefallen. Den Anlegern macht die Angst um China zu schaffen. Seitdem die Volksrepublik die eigene Währung, den Yuan, abgewertet hat, hat sich die Angst vor möglichen weltweiten Auswirkungen der Krise Chinas verschärft.

Aktuell liegt der DAX auf nur noch 10.911,88 Punkten, was ein Minus von 3,38 Prozent und einen Kursverlust von 381,77 Punkten bedeutet.

Kein einziger der 30 im DAX gelisteten Werte liegt derzeit im Plus. Am härtesten hat es im Moment die Aktie von Henkel getroffen, mit einem Minus von 8,91 Prozent und einem Kurs von nur noch 99,20 je Papier.

Aber auch die Aktien von Daimler, Beiersdorf, ThyssenKrupp und Continental haben kräftig nachgegeben. Am wenigsten betroffen derzeit E.on.

Eine Antwort auf „China wertet Yuan ab – DAX verliert deutlich“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*