Bleiben die Spitzenanbietern ihren Tagesgeldzinsen treu?

In diesem Monat wurde der Leitzins auf ein neues historisches Tief gesenkt, und der Strafzins für die Bankeinlagen bei der EZB wurde erstmals eingeführt. Doch bislang hat beides noch nicht die großen Auswirkungen mit sich gebracht, die vermutet worden waren. Bislang haben nur ein paar Anbieter an den Zinsen für ihre Festgeldkonten geschraubt, im Bereich der Tagesgeldkonten hat sich sogar bislang kaum etwas getan, wie der aktuelle Tagesgeldvergleich zeigt. Bleiben die Spitzenanbietern ihren Tagesgeldzinsen treu? Oder wird erst im Juli 2014 die nächste große Zinssenkungswelle auf Deutschlands Sparer zurollen?

Das ist es nun, was abzuwarten bleibt. Es ist zu vermuten, dass der große Schlag noch kommt und wenn dann einmal einer der Spitzenanbieter im Bereich des Tagesgeldes anfängt, die Zinsen zu senken, möglicherweise einer nach dem anderen nachziehen wird. Derzeit sieht alles ein wenig danach aus, als würde eine Bank abwarten, was die andere macht und nicht von selbst agieren, sondern nur reagieren wollen, wenn dann eine Zinssenkung beim Tagesgeld kommt.