Bitcoin mit starkem Lauf zum Jahresende

Der heutige negative Verlauf des BTC kann nicht darüber hinwegtäuschen: der Bitcoin hat in den letzten Tagen noch mal stark zugelegt. Zum Ende des Jahres 2016 zeigt sich der BTC-EUR statt in Winterkälte, von seiner sonnigsten Seite. Am 27. Dezember konnte der Bitcoin die Marke von 900 Euro überspringen, und sank einen Tag später nur zeitweise unter diesen psychologisch wichtigen Kurs. Gestern zog der Bitcoin sogar auf bis zu 938,2200 Euro an, was viele Kritiker wohl kaum vermutet hätten.

Stattdessen war dem Bitcoin auch in diesem Jahr von dem einen oder anderen Experten als nicht zukunftsfähig betrachtet worden. Die digitale Währung ist aber alles andere als ein Strohfeuer, wie der starke Kursverlauf zum Jahresende zeigt.

Bitcoin Kursentwicklung 2017

Der Verlauf des BTC-EUR auf Ende 2016 kann möglicherweise auch mit dem Hintergrund der Sanktionen der USA gegen Russland betrachtet werden. Durch die Sanktionen ist die Entwicklung der zukünftigen Beziehung der beiden Großmächte ungewisser denn seit vielen Jahren. Dazu steht in einigen Tagen die Amtseinsetzung des nächsten US-Präsidenten an, was nicht nur die Ausgangslage dieser Situation zusätzlich unsicher macht.

Der Bitcoin könnte deshalb auch im Januar 2017 in einen weiteren guten bis starken Kursverlauf gehen. Sollte die Stabilität Oberhand gewinnen, könnte es jedoch auch zu Gewinnmitnahmen kommen. Lassen wir uns überraschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*