Bitcoin im Zahlungsverkehr nutzen – niedrige Kosten für weltweite Transaktion

Auch wenn der Bitcoin den Markt mit 80 Prozent klar dominiert. So gibt es doch weit mehr als nur die eine Kryptowährung in dieser Welt. Mittlerweile gibt es rund 750 verschiedene virtuelle Währungen, die mehr oder minder bekannt sind. Was den Bitcoin jedoch so besonders macht: dass ihn viele kennen, ihn viele nutzen, und er vor allem in aller Welt genutzt werden kann, wo es eine Internetverbindung gibt. Durch die geringen Transaktionskosten (siehe untenstehende Grafik), bietet sich der Bitcoin für den weltweiten Zahlungsverkehr an. Gegenüber regulierten Währungen wie dem US Dollar und dem Euro hat der BTC dadurch natürlich einen Vorteil, der sich in weit geringeren Kosten für Transaktionen widerspiegelt. Auch die schnelle Übertragung bei Bitcoin-Überweisungen spricht eine deutliche Sprache für den BTC im Zahlungsverkehr, und zum Bezahlen von Waren und Dienstleistungen im Internet.

Bitcoin im Zahlungsverkehr mit niedrigen Transaktionskosten

Infografik: Bitcoin ist günstiger und schneller | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*