Accuray stellt erweitertes TomoTherapy-System zur Behandlungsplanung auf der ESTRO 31 vor

Sunnyvale, Kalifornien (ots/PRNewswire) — Neue VoLO?-Technologie bietet größere Effizienz und Flexibilität
bei komplexer Behandlungsplanung; Beleg für Accurays gezieltes
Engagement für Fortschritte im Bereich der Radioonkologie

SUNNYVALE, Kalifornien, 9. Mai 2012 /PRNewswire/ — Accuray
Incorporated [http://www.accuray.com/] , das führende Unternehmen im
Bereich der Radioonkologie, gab heute bekannt, dass die
VoLO?-Technologie ab sofort für das TomoTherapy®-System
[http://accuray.com/products/tomotherapy-system] verfügbar ist.
Mithilfe einer fortschrittlichen Technologie zur Grafikverarbeitung
und einem völlig neuen Rechenalgorithmus sorgt dieses brandneue
System zur Behandlungsplanung für eine Erhöhung von klinischer
Effizienz, Datendurchsatz und Flexibilität bei der Entwicklung
hochkomplexer Behandlungspläne.

Die neue VoLO-Lösung unterstützt die Parallelverarbeitung in
Hochgeschwindigkeit und hilft so bei der Berechnung und Optimierung
von Dosierungen. Hierzu wird im Bereich der radioonkologischen
Behandlungsplanung erstmals auf die GPU-Technologie (Graphics
Processing Unit) gesetzt. Überdies kommt bei VoLO erstmalig auch der
neue Rechenalgorithmus NVBB (Non-Voxel Broad Beam) zum Einsatz.
Dieser macht sich neben der beispiellosen Geschwindigkeit der
GPU-Technologie auch das einzigartige Beamlet-Verfahren zur
Strahlenübertragung des TomoTherapy-Systems zunutze und sondert –
ausgehend von jedem einzelnen Beamlet (von denen es bei jeder
Behandlung mehrere zehntausend gibt) – dosierte Teilstrahlen ab,
während die Strahlung durch den Körper des Patienten wandert.
Mithilfe der VoLO-Technologie können Ärzte hochindividuelle
Behandlungspläne jetzt noch flexibler und in noch kürzerer Zeit
erstellen – und somit die Effizienz des gesamten radioonkologischen
Personals erhöhen. Dosimetrie-Spezialisten und Medizinern bieten
diese technologischen Erweiterungen die erforderlichen Hilfsmittel,
um gemeinsam, interaktiv und in Echtzeit die bestmöglichen
Behandlungspläne für die intensitätsmodulierte Strahlentherapie
(IMRT) zu entwickeln, die selbst den komplexesten Fällen gerecht
werden.

?Die GPU-Technologie kommt bereits in vielen verschiedenen
wissenschaftlichen Disziplinen zum Einsatz und ist hervorragend für
die Strahlentherapie geeignet. GPU Computing trägt bei
rechenintensiven Anwendungen zur Vereinfachung der Behandlungsplanung
bei. Mithilfe der Technologie können unsere Mediziner und
Dosimetrie-Spezialisten Pläne in noch kürzerer Zeit entwickeln – und
so die Arbeitsleistung der gesamten Abteilung erhöhen und die Nutzung
klinischer Ressourcen maximieren“, so David Westerly,
Assistenzprofessor der Abteilung für Radioonkologie an der University
of Colorado School of Medicine. ?Die Nutzung der GPU-Technologie
fördert zudem die Zusammenarbeit und Flexibilität im gesamten
Behandlungsplanungsprozess, was im Gegenzug dafür sorgt, dass unsere
Patienten die bestmögliche Strahlenbehandlung und Krebsversorgung
erhalten.“

?Mit VoLO können Ärzte optimale Behandlungspläne für Patienten noch
effizienter erstellen. Im Zuge dieser Entwicklung wird sich die
Patientenversorgung weiter verbessern, sodass zukünftig noch mehr
Patienten von TomoTherapy-Behandlungen profitieren werden“, so Euan
S. Thomson, Ph.D., Präsident und CEO von Accuray. ?Mit der Einführung
dieser fortschrittlichen Technologie zur Behandlungsplanung setzen
wir unser Versprechen, die Leistungsfähigkeit des TomoTherapy-Systems
kontinuierlich zu verbessern und unsere Stellung als führendes
Unternehmen für Innovationen im Bereich der Radioonkologie weiter
auszubauen, eindrucksvoll in die Tat um.“

Im Rahmen der ESTRO wird Accuray am Freitag, den 11. Mai, von 13:00 –
14:15 Uhr in Raum 113/114 außerdem ein Lunch-Symposium veranstalten.
Prof. Eric Lartigau vom Centre Oscar Lambret in Lille (Frankreich)
wird dabei den Vorsitz übernehmen. Folgende Personen werden im Rahmen
des Symposiums Präsentationen halten:

— Euan S. Thomson, Ph.D., Präsident und CEO von Accuray aus Sunnyvale,
Kalifornien, spricht über die Vision von Accuray;
— Dr. Noelle van der Voort van Zyp vom Krebszentrum Erasmus MC – Daniel
den Hoed in Rotterdam (Niederlande) hält eine Präsentation zum Thema
?Stereotaktische Strahlentherapie bei peripherer und zentraler NSCLC“
(Stereotactic Radiotherapy for Peripheral and Centrally Located NSCLC);
— Prof. Vincent Gregoire vom Universitätskrankenhaus UCL St-Luc in
Brüssel (Belgien) hält eine Präsentation zum Thema ?Adaptive
Krebsbehandlung im Kopf- und Nackenbereich mit TomoTherapy: Traum oder
Wirklichkeit?“ (Adaptive Treatment with TomoTherapy for Head and Neck
Cancer: Dream or Reality?);
— Dr. Nick van As, Royal Marsden, London (Vereinigtes Königreich),
?Vergleichsdaten der SBRT im Prostatabereich: die PACE-Studie“
(Comparative Evidence for Prostate SBRT: The PACE Study).

Accuray wird die neuesten Erweiterungen seines robotergestützten
Radiochirurgie-Systems CyberKnife® [http://www.cyberknife.com/] sowie
des TomoTherapy-Systems mit Unterstützung der VoLO-Technologie auf
dem Jahreskongress der Europäischen Gesellschaft für Strahlentherapie
und Onkologie (ESTRO 31)
[http://www.estro-events.org/Pages/ESTRO31.aspx] an Stand #1900
vorstellen. Die Veranstaltung findet vom 9. bis 13. Mai in Barcelona
(Spanien) statt.

Pressevertreter, die gern Näheres über die TomoTherapy- und
CyberKnife-Systeme erfahren oder ein persönliches Treffen mit
Accuray-Führungskräften auf der ESTRO 31 arrangieren möchten, werden
gebeten, sich per E-Mail mit Sophie Baumont in Verbindung zu setzen:
Sophie.Baumont@edelman.com[mailto:Sophie.Baumont@edelman.com].

Informationen zu Accuray

Accuray Incorporated mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, ist auf dem
Gebiet der Radioonkologie weltweit führend. Das Unternehmen
entwickelt, fertigt und vertreibt innovative, individuell
zugeschnittene Behandlungsverfahren, die völlig neue Maßstäbe im
Pflegebereich setzen. Ziel des Unternehmens ist es, Patienten zu
einem längeren und erfüllteren Leben zu verhelfen. Die hochmodernen
Technologien des Unternehmens – die CyberKnife- und
TomoTherapy-Systeme – wurden gezielt für die Radiochirurgie
konzipiert und sind für die stereotaktisch geführte Strahlentherapie
(SBRT), die intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT), die
bildgeführte Strahlentherapie (IMGT) und die adaptive
Strahlentherapie geeignet. Bisher wurden bereits 635 Systeme in
führenden Krankenhäusern aus aller Welt installiert. Für weitere
Informationen besuchen Sie die Website www.accuray.com
[http://www.accuray.com/].

Safe-Harbor-Erklärung

In dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die nicht auf
historischen Tatsachen beruhen, sind vorausschauende Aussagen und
fallen somit unter die Safe-Harbor-Bestimmungen des Private
Securities Litigation Reform Act von 1995. Die vorausschauenden
Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich unter anderem auf
die antizipierten Vorteile der VoLO-Technologie, die Führungsposition
des Unternehmens im Bereich radioonkologischer Innovationen sowie auf
die Fähigkeit des Unternehmens, die Leistungsfähigkeit seiner
TomoTherapy-Systeme weiter zu verbessern. Vorausschauende Aussagen
unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten. Diese können dazu führen,
dass tatsächliche Ergebnisse in erheblichem Umfang von den
Erwartungen abweichen. Hierzu zählen beispielsweise jene Risiken, die
das Unternehmen im Abschnitt ?Risk Factors“ seiner Quartalsberichte
für das erste, zweite und dritte Quartal des Geschäftsjahres 2012 auf
Formular 10-Q zu gegebener Zeit näher erläutert. Vorausschauende
Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt ihrer
Veröffentlichung und beruhen auf Informationen, die dem Unternehmen
zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussage zur Verfügung standen, und/oder
auf Annahmen der Geschäftsleitung, die sie zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung in Bezug auf zukünftige Ereignisse in Treu und
Glauben vertrat. Jedwede Verpflichtung zur Aktualisierung von
vorausschauenden Aussagen, die über die Maßgabe gültiger
Wertpapiergesetze hinausgeht, um sie mit tatsächlichen Leistungen
oder Ergebnissen, veränderten Annahmen oder veränderten sonstigen
Faktoren in Einklang zu bringen, die vorausschauende Aussagen direkt
betreffen, lehnt das Unternehmen ausdrücklich ab. Dementsprechend
werden Investoren darauf hingewiesen, sich nicht in unangemessener
Form auf vorausschauende Aussagen zu verlassen.

Verfügbare(r) Sachverständige(r): Für Informationen zu dem bzw. den
aufgeführten Experten folgen Sie dem entsprechenden Link. Euan
Thomson, Ph.D.
https://profnet.prnewswire.com/Subscriber/ExpertProfile.aspx?ei=81869
[https://profnet.prnewswire.com/Subscriber/ExpertProfile.aspx?ei=8186
9]

Web site: http://www.accuray.com/

Pressekontakt:
KONTAKT: Rebecca Phillips, PR-Managerin von Accuray,
+1-408-716-4773, rphillips@accuray.com; oder Helen Shik von Schwartz
MSL,
+1-781-684-0770, Accuray@schwartzmsl.com

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/61356/2249894/accuray-stellt-erweitertes-tomotherapy-system-zur-behandlungsplanung-auf-der-estro-31-vor/api