Ablöse – Kreditlexikon

Kreditnehmer haben die Möglichkeit, den Kreditbetrag schon vor Ende der Vertragslaufzeit abzulösen. Die noch offen stehende Restschuld muss bei dem Kreditinstitut beglichen werden, damit der Kredit getilgt werden kann. Für eine Ablöse des Kredites, werden die noch fälligen Zinszahlungen der Restschuld wieder gut geschrieben, sodass sich der Restkreditbetrag um diese Summen mindern lässt. Allerdings können Banken bei einer Ablöse des Kredites eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen, die diese Zinseinbußen regulieren soll. Eine Frist für die Ablöse ist bei den meisten Banken einzuhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*